Narkoserisiko

Wie jeder andere medizinische Eingriff ist auch die Narkose – in welcher Form auch immer – nicht frei von Risiken.

Sie können dazu beitragen, diese Risiken gering zu halten, indem Sie vor der Narkose nüchtern bleiben, nicht rauchen, keinen Kaugummi kauen, und indem Sie dem Narkosearzt alle Risikofaktoren, die Ihnen bekannt sind, nennen.

Allgemeine Risiken sind:

Übelkeit, Erbrechen

Zahnschäden

Halsschmerzen, Schluckbeschwerden, Heiserkeit

Thrombosen, Embolien

Komplikationen im Bereich der Einstichstelle

Lagerungsschäden

Allergische Reaktionen

Spezielle Risiken sind:

Komplikationen bei rückenmarksnahen Anästhesieverfahren

Komplikationen bei Plexusanästhesie

Lebensbedrohliche Risiken sind:

Bitte bedenken Sie!

Alle genannten Risiken sind selten und die meisten der angesprochenen Notfälle können von Ihrem Anästhesisten behandelt werden!

nach oben